Startseite
 
Spenden
Hauptmenue
Startseite
Über uns
Öffnungszeiten
Tiervermittlung
Fundtiere
Entlaufen
Patentiere
Tierschicksale
- - - - - - - - - - - - - - - - -
Spenden
Sponsoren
Mitgliedschaft
Kontakt
Impressum
Suchen
Mitgliederbereich





Passwort vergessen?
Besucherstatistik
Heute1
Gestern224
Woche1
Monat3820
Gesamt672791

(C) Fliesenstadt
Wer ist online
So finden Sie uns
Startadresse:


Ziel
Tierheim Tirschenreuth
Achtung, Kippfensterkatzen kommen
Bald ist Frühjahr - Zeit des Kippfenstersyndroms der Katzen, gefürchtet von jedem Tierarzt. Wenn die ersten lauen Tage kommen, wird erst einmal ordentlich gelüftet, am besten man kippt gleich alle Fenster. Was viele Tierhalter nicht bedenken: Auch die Stubentiger zieht es jetzt nach draußen. Durch den gekippten Spalt versuchen sie, den heimatlichen vier Wänden zu entwischen.
Weiter …
 
Jetzt Nistkästen für Vögel aufhängen!
Bisher ist der Winter weitgehend ausgefallen und der Frühling nähert sich mit Riesenschritten. Meisen, Spatzen und andere gefiederte Freunde gehören in jeden Garten - leider fehlen in vielen Fällen die notwendigen Unterkünfte.
Weiter …
 
Robben werden weiter getötet

aktion tier fordert Bundesregierung auf zu handeln.

Am 19.10.2006 forderte der Deutsche Bundestag die Bundesregierung auf, wirkungsvolle Maßnahmen zu ergreifen, um den Import, die Be- und Verarbeitung und das Inverkehrbringen von Robbenprodukten in Deutschland wirkungsvoll zu unterbinden.

Weiter …
 
Tödliches Katzenvirus aus Amerika eingeschleppt
Eine neue Infektionskrankheit aus den USA hat Deutschland erreicht. Es handelt sich hierbei um eine Viruserkrankung, die dem Katzenschnupfenkomplex zugeordnet wird. Die Dramatik besteht in der hohen Sterblichkeitsrate. Bis zur Hälfte aller infizierten Tiere verenden. Die Symptome unterscheiden sich kaum von anderen Erkrankungen aus dieser Gruppe: Fieber, mangelnder Appetit, Schnupfen und manchmal Heiserkeit können erste Anzeichen sein.
Weiter …
 
Hilfe bei Tierpanik zum Jahreswechsel
Für Haustiere ist Silvester alles andere als ein Anlass zur Freude. Ganz im Gegenteil vor allem ein Großteil der Hunde reagiert regelrecht hysterisch auf die Knallerei. Die Vierbeiner leiden in der Fachsprache unter Geräuschangst. Tierbesitzer, die in dieser Situation beruhigend auf sie einwirken, meinen es gut, handeln aber gänzlich falsch.
Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 96 - 100 von 105