Startseite
 
Spenden
Hauptmenue
Startseite
Über uns
Öffnungszeiten
Tiervermittlung
Fundtiere
Entlaufen
Patentiere
Tierschicksale
- - - - - - - - - - - - - - - - -
Spenden
Sponsoren
Mitgliedschaft
Kontakt
Impressum
Suchen
Mitgliederbereich





Passwort vergessen?
Besucherstatistik
Heute14
Gestern220
Woche449
Monat3960
Gesamt658177

(C) Fliesenstadt
Wer ist online
So finden Sie uns
Startadresse:


Ziel
Tierheim Tirschenreuth
Epileptische Anfälle bei Haustieren PDF Drucken E-Mail
Epileptische Anfälle sind für Tierhalter schockierend mit anzusehen, kommen sie doch häufig unverhofft ohne vorherige deutlich erkennbare Anzeichen. Bei genauem Beobachten fallen dem Tierfreund eventuell zuvor Wesensänderungen wie Unruhe, Ängstlichkeit des Tieres, jaulen oder anderes auf.

In den meisten Fällen „schüttelt“ es das Tier während eines Anfalls am ganzen Körper. Auch starre Krämpfe oder örtlich begrenzte Anfälle sind möglich. Nach dem Anfall sind die Vierbeiner desorientiert und schwanken.

Epileptischen Anfällen können Grunderkrankungen zu Grunde liegen wie Entzündungen oder Tumore im Gehirn. Auch Erkrankungen der inneren Organe außerhalb des Gehirns können epileptische Anfälle auslösen.

Sie können aber auch angeboren sein und beruhen dann wahrscheinlich auf einem Ungleichgewicht der Botenstoffe im Gehirn. Diese Form tritt vor allem bei jungen Hunden bis zu 5 Jahren auf.

Daniel Prengel, Veterinär bei der aktion tier – tierrettung münchen, weist darauf hin: „Ist bei einem Tier ein epileptischer Anfall aufgetreten, sollte das vom Tierhalter immer Ernst genommen und die Ursache abgeklärt werden. Verkürzen sich die Intervalle zwischen den Anfällen oder dauern diese sehr lange, entwickelt sich ein Status epilepticus, der nur schwer zu therapieren ist. Bereits ein zwanzigminütiger Anfall kann zu schweren Nervenschäden führen“.

Die Tierschutzorganisation aktion tier – menschen für tiere e.V. ist mit 210.000 Mitgliedern und 200 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.

Weitere Informationen bei:
Judith Brettmeister, aktion tier - Geschäftsstelle München, Tel.: 089 – 75 969 252 ( Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst ).

aktion tier – menschen für tiere e.V.
Pressestelle
Kaiserdamm 97
14057 Berlin

Tel.: 030-301038-33
Fax: 030-301038-34
www.aktiontier.org
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst

 
< Zurück   Weiter >