Startseite
 
Spenden
Hauptmenue
Startseite
Über uns
Öffnungszeiten
Tiervermittlung
Fundtiere
Entlaufen
Patentiere
Tierschicksale
- - - - - - - - - - - - - - - - -
Spenden
Sponsoren
Mitgliedschaft
Kontakt
Impressum
Suchen
Mitgliederbereich





Passwort vergessen?
Besucherstatistik
Heute14
Gestern220
Woche449
Monat3960
Gesamt658177

(C) Fliesenstadt
Wer ist online
So finden Sie uns
Startadresse:


Ziel
Tierheim Tirschenreuth
Katzen kurz vor dem Ersticken gerettet PDF Drucken E-Mail
Tierärztin Dr. Silvia Haghayegh traute ihren Augen nicht, als sie zur Polizeistation in der Innenstadt gerufen wurde. Die Polizei hatte drei Fundkatzen abgeholt, die in einer U-Bahn in einem verschlossenen Trolley ausgesetzt worden waren. Als die Veterinärin die Tiere in Augenschein nahm, kamen ihr Tränen vor Wut, denn bei den beiden ca. ½ Jahr alten Katzen befand sich ein zwei bis drei Tage alter Welpe.

Die verängstigten und völlig verstörten Tiere waren mit Kleidungsstücken in einen Koffertrolley gesteckt, dieser mit Reißverschluss verschlossen und dann in einem U-Bahn Waggon abgestellt worden. Die Mutterkatze war noch so panisch, dass sie sich kaum um ihr Junges kümmerte. Glücklicherweise mussten sie ziemlich bald gefunden worden sein, denn lange hätten sie nicht mehr durchgehalten. Noch auf der Polizeistation hechelten die Samtpfoten stark. Bei der Untersuchung erwiesen sich die Tiere als gesund. Dr. Silvia Haghayegh, aber meinte: „Welche Menschen tun so etwas, Katzen in einen dunklen Koffer zu stecken, wo sie kaum Luft zum Atmen haben – etwas tierverachtenderes kann man sich kaum mehr vorstellen.“

Rechtsanwältin Dr. Evelyne Menges, Vizepräsidentin der aktion tier – tierrettung münchen, und Tierschutzbeauftragte der CSU – München appelliert an alle Tierhalter: „Tierhaltung bedeutet Verantwortung. Tierbesitzer sind sich oft nicht im Klaren darüber, wie viel Zeit und finanzieller Aufwand eine Tierhaltung mit sich bringt und sind mit einer Tierhaltung schlichtweg überfordert. Das heißt aber nicht, dass man Tiere derartige entsorgen kann. Bitte setzen Sie Ihre Tiere, wenn Sie keine andere Lösung mehr wissen, nicht irgendwo aus, sondern geben Sie diese im Tierheim ab. Wer Tiere aussetzt macht sich strafbar und kann mit einer Geldbuße bis zu 25.000,00 € geahndet werden.“

Die Tierärzte der aktion tier –tierrettung münchen e.V. können in lebensbedrohlichen Notfällen rund um die Uhr unter der Telefonnummer 01805-84 37 73 erreicht werden.

Die aktion tier – tierrettung münchen e.V. ist die erste tiermedizinische Notfallambulanz Deutschlands. Fünf Tierärzte kümmern sich rund um die Uhr um verletzte Heim- und Wildtiere. Aktion tier – menschen für tiere e.V. – eine der größten Tierschutzorganisationen Deutschlands – unterstützt maßgeblich die aktion tier – tierrettung münchen. Um diese enge Kooperation zum Ausdruck zu bringen, führt die Tierrettung den Hinweis „aktion tier“ in seinem Namen.

Weitere Informationen bei:

Dr. Evelyne Menges, aktion tier - tierrettung münchen e.V., Tel.: 089 – 3077 952 ( Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst )

aktion tier – tierrettung münchen e.V.
Herzogstr. 127

D – 80796 München

www.tierrettungmuenchen.de

 
< Zurück   Weiter >