Startseite
 
Spenden
Hauptmenue
Startseite
Über uns
Öffnungszeiten
Tiervermittlung
Fundtiere
Entlaufen
Patentiere
Tierschicksale
- - - - - - - - - - - - - - - - -
Spenden
Sponsoren
Mitgliedschaft
Kontakt
Impressum
Suchen
Mitgliederbereich





Passwort vergessen?
Besucherstatistik
Heute114
Gestern194
Woche762
Monat3141
Gesamt672112

(C) Fliesenstadt
Wer ist online
Aktuell 2 Gäste online
So finden Sie uns
Startadresse:


Ziel
Tierheim Tirschenreuth
Tierversicherungen – ein Muss oder nur Luxus? PDF Drucken E-Mail
Für Tiere stehen vor allem zwei Arten von Versicherungen zur Diskussion: Eine Tierhaftpflichtversicherung und eine Krankenversicherung für Tiere.

Hunde- und Pferdehaltern ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung für ihre Lieblinge dringend anzuraten. Und das auch, wenn sich die Vierbeiner im Alltag lammfromm präsentieren. „Beide Tierarten können durch unvorhersehbare Unfälle derart dramatische Kosten verursachen, dass sie von Privatpersonen kaum abgefangen werden können“, unterstreicht Frau Dr. Hölscher, Tierärztin der aktion tier e.V., ihre Empfehlung, speziell diese Tierarten abzusichern. Schäden durch Katzen und andere Kleintiere sind hingegen in aller Regel mit durch die Personenhaftpflichtversicherung des Halters abgedeckt. Natürlich nur, sofern dieser entsprechend versichert ist. Im Gegensatz zu den möglichen Haftpflichtschäden sind die Kosten für Tierhaftpflichtversicherungen als verhältnismäßig gering einzustufen.
Weniger eindeutig ist die Lage bei den Krankenversicherungen für Tiere. Für sicherheitsbedachte Menschen, die sich vor plötzlichen hohen Kosten schützen möchten, können diese Tierkrankenversicherungen eine beruhigende Absicherung darstellen. Bleibt das Tier über Jahre gesund, lohnt sich der Abschluss eher nicht. Denn Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen sind in aller Regel im Leistungspaket nicht mit eingeschlossen. Operationen und die Behandlungen von Erkrankungen dagegen schon. Ob ein Abschluss nun sinnvoll war oder nicht, kann man somit erst im Nachhinein beurteilen. Die Entscheidung bezüglich des Versicherungsabschlusses ist also wie bei vielen Versicherungen eher Typsache des Halters – risikofreudig oder sicherheitsliebend.

Fazit: Haftpflichtversicherungen für Hund und Pferd sind ein Muss, alle anderen Versicherungsformen bedürfen der Prüfung des Einzelfalls. Das Alter des Tieres und die Haltungsbedingungen spielen in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Im Zweifelsfall steht aktion tier e.V. Tierhaltern gerne beratend zur Seite.

Die Tierschutzorganisation aktion tier – menschen für tiere e.V. ist mit 210.000 Mitgliedern und 200 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.

Weitere Informationen bei:
Dr. med. vet. Tina Hölscher, Veterinärin bei aktion tier, Tel.: 0177-2451198 ( Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst ).

aktion tier
– menschen für tiere e.V.

Pressestelle
Kaiserdamm 97,
14057 Berlin

Tel.: 030-301038-33
Fax: 030-301038-34
www.aktiontier.org
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst


 
< Zurück   Weiter >