Startseite
 
Spenden
Hauptmenue
Startseite
Über uns
Öffnungszeiten
Tiervermittlung
Fundtiere
Entlaufen
Patentiere
Tierschicksale
- - - - - - - - - - - - - - - - -
Spenden
Sponsoren
Mitgliedschaft
Kontakt
Impressum
Suchen
Mitgliederbereich





Passwort vergessen?
Besucherstatistik
Heute155
Gestern257
Woche847
Monat4358
Gesamt658575

(C) Fliesenstadt
Wer ist online
Aktuell 4 Gäste online
So finden Sie uns
Startadresse:


Ziel
Tierheim Tirschenreuth
Verreisen nur mit blauem Tierpass PDF Drucken E-Mail

Tierhalter, die ihren Vierbeiner im Urlaub mit ins Ausland nehmen möchten, dürfen eines auf keinen Fall versäumen: Sie müssen für Hund und Katze einen blauen EU-Heimtierausweis mit sich führen. Der früher als Ausweis genutzte gelbe Impfpass, ist nach den aktuellen Bestimmungen für Auslandsreisen nicht mehr ausreichend.

Das neue reisepassähnliche Dokument ist beim Tierarzt erhältlich. Im EU-Pass sind entweder die Tätowierung oder die Mikrochipnummer des Hausgenossen eingetragen. So kann das Tier zweifelsfrei identifiziert werden. Darüber hinaus müssen Zöllner einen Eintrag bezüglich einer aktuell gültigen Tollwutimpfung finden können.

Tierbesitzer, die ohne Ausweis Deutschland verlassen, laufen Gefahr, an den EU-Grenzen Schwierigkeiten zu bekommen. Im übelsten Fall werden sie von den Grenzbeamten an der Weiter- bzw. Wiedereinreise nach Deutschland gehindert.

Grundsätzlich empfiehlt sich vor Auslandsreisen außerdem die Konsultation eines Tierarztes. Vor allem in südlichen Urlaubsländern bedrohen unsere Haustiere zum Teil schwer behandelbare Tierkrankheiten, die teilweise erst Jahre nach dem Auslandsaufenthalt zum Ausbruch kommen. Der Veterinär kann Auskunft darüber geben, welche Länder besonders gefährlich sind. Soll das Tier trotzdem mit auf große Fahrt, können mit der Hilfe des Tierdoktors geeignete Vorbeugemaßnahmen getroffen werden, um die Gefahr einer Ansteckung zumindest so gering wie möglich zu halten.

Die Tierschutzorganisation aktion tier – menschen für tiere e.V. ist mit 210.000 Mitgliedern und 200 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.

Weitere Informationen bei:
Dr. med. vet. Tina Hölscher, Veterinärin bei aktion tier, Tel.: 0177-2451198
( Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst ).

aktion tier – menschen für tiere e.V.

Pressestelle

Kaiserdamm 97
14057 Berlin

Tel.: 030-301038-33
Fax: 030-301038-34
www.aktiontier.org
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst


 
< Zurück   Weiter >